Stellenanzeigen

Klassenlehrer (m/w/d) für die neue erste Klasse

– bevorzugt für die 1. Klasse, auch ein Einstieg mit reduzierter Deputatsstundenanzahl ist möglich. Voraussetzung ist eine pädagogische Eignung und Begabung, beispielsweise eine Ausbildung als Grundschullehrer, Real- oder Gymnasiallehrer.

Sie sollten teamfähig, kreativ und bereit sein, sich der Herausforderung zu stellen an einer neu gegründeten Schule zu arbeiten. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit Ihrem Können, Vorstellungen und Ideen voll einzubringen.

Erfahrung im Waldorfunterricht und anthroposophische Kenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Ein Quereinstieg wäre mit längerer Vorlaufzeit und kleiner Zusatzausbildung ebenso möglich.

 


Wir sind eine junge Schule, die 2018 gegründet wurde. In diesem Schuljahr haben wir mit der Mittelstufe begonnen und werden weiter wachsen. Wir freuen uns über engagierte und kreative Menschen, die unsere Schule mitgestalten wollen.
Die Schule liegt im Landkreis Altötting, in einem kleinen Dorf, umgeben von Wald und Feldern, eine Stunde von München, Salzburg und Regensburg entfernt.
Wir bieten viel Freiraum für die gemeinsame Gestaltung der Schule, ein unbürokratisches Miteinander, Mentoring durch erfahrene Waldorflehrer.
Unsere Klassen sind in den ersten Jahren eher klein, wachsen dann aber im Laufe der Jahre auf ca. 25 Kinder an. Die Kinder kommen aus allen Richtungen zu uns. Die Umgebung lädt ein zu wöchentlichen Waldtagen und im Wechsel mit den anderen Klassen besuchen wir über das Jahr verteilt einen Bauernhof, bei dem wir die Tiere versorgen dürfen. Da unser Alleinstellungsmerkmal, Tiere im Unterricht ist, laufen mehrere Vierfüßler in den Klassen und im Schulgelände herum. Natürlich haben wir auch einen Schulgarten, in dem die Kinder ihr eigenes Lieblingsgemüse anbauen.
Ein volles Deputat umfasst 24 Deputats-Stunden. Eine Klassenlehrerstelle der 1. und 2. Klasse ohne Nebenfach sind 18/24 Deputats-Stunden.
Geplant ist die Einführung von zweisprachigem Unterricht ab der 5. Klasse (Deutsch/Englisch) und außerdem ein IB Abschluss. Daher sind Lehrer aus dem englischsprachigen Raum oder Lehrer mit sehr guten englischen Sprachkenntnissen besonders willkommen.

 

Freie Schule Erlbach im Holzland
Schule in der Erziehungskunst Rudolf Steiners

Gemeinnützige Genossenschaft zur Förderung der
Freien Schule Erlbach im Holzland e.G.

Schulstr. 3
84567 Erlbach im Holzland
Tel.: 08670-98 55 750

info@freie-schule-erlbach.de

Maria Jansen-Hilvering, Gründungslehrerin, Vorstand Tel.: 0171-8640180