Der Ort

Warum der Standort Erlbach?

Erlbach ist ein idealer Ort, um eine Freie Schule zu gründen, die in ihrem individuellen Konzept eine enge Naturverbundenheit aufweisen soll. Der kleine Ort ist eingebettet in die unberührte Natur des Holzlandes. Die Menschen sind offen und warmherzig und sehr mit ihrer Natur verbunden. Viele Berufe haben direkt oder indirekt eine Verbindung zur Natur.

Erlbach und seine Bürgerinnen und Bürger zeichnen sich durch eine besondere Herzlichkeit aus. Die Menschen, die zu Besuch kommen, fühlen sich ausgesprochen wohl und heimisch. Dies können wir seit Jahren anhand der vielen Menschen beobachten, die zu Kursen, Weiterbildungen oder einer therapeutischen Begleitung das Therapie-, Lehr- und Forschungszentrum Eisenbuch aufsuchen.

Die zahlreichen Vereine Erlbachs haben eines gemeinsam: sie fördern das reiche soziale Leben und tragen die vorhandene Herzlichkeit weiter. Musik, Sport und Kultur wird in den Vereinen groß geschrieben und haben in Erlbach lange Tradition. Dies sind maßgebliche Elemente, die den Charakter heranwachsender Menschen entscheidend zu stärken vermögen.

Es sind genau diese genannten Lebensvoraussetzungen, die wir in Erlbach vorfinden und sehr schätzen. Sie sind nicht nur Zeichen einer hohen zwischenmenschlichen Qualität, die Erlbach und seine Bürgerinnen und Bürger ausstrahlen, sondern sie stellen ein hervorragendes Fundament dar, einer Waldorfschule der besonderen Art fruchtbaren Boden zu geben. Daher soll und wird die Freie Schule Erlbach Teil der Gemeinschaft sein.