Schulalltag in Erlbach

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Erlbach, unser erstes Schuljahr in unserer Schule ist vorbei. Langsam konnte Schulalltag einkehren. Neue Kinder und Lehrer haben den Weg zu uns gefunden, eine neue 1. Klasse besucht ab September unsere Schule. Unser kleines Pflänzchen Schule gedeiht immer mehr und darüber sind wir sehr glücklich. Wir werden im September mit 47 Kindern das neue Schuljahr beginnen. Mit neuen Kindern finden auch neue Mitarbeiter den Weg zu uns. Mit jeder neuen Persönlichkeit ändert sich die Stimmung und die „Färbung“ in unserer kleinen Schule. Vieles haben wir geschafft, vor allem „unsere“ Maria als Gründungslehrerin und Herzstück unserer Schule, vieles müssen wir noch angehen… Neue Mitarbeiter: wir freuen uns, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns begrüssen zu dürfen: Gabi Kopp-Gilhuber: Gabi ist erfahrene „Waldorflerin“. Sie hat jahrelang an der Waldorfschule Wendelstein unterrichtet. Sie ist Schülermutter und ist die Klassenlehrerin der neuen 1. Klasse. Die Familie ist vor einigen Monaten in unsere Gegend gezogen. Raphael Schliermann: Er ist Schülervater und hat viel Erfahrung mit Kindern. Die Waldorferzieherausbildung hat er abgeschlossen. Er lebt mit seiner Familie seit kurzer Zeit bei uns. Adelaïde Zeus ist frisch gebackene Lehrerin, die ihre ersten Erfahrungen in ihrem Beruf in einer öffentlichen Schule getätigt hat. Sie ist von unserem Konzept so begeistert, dass sie unbedingt mitarbeiten möchte. Wir begrüssen sie als neue Werklehrerin. Auch absolviert sie die Waldorflehrerausbildung in München und wird voraussichtlich die neue Klassenlehrerin in 1 Jahr. Erik Köhler: er ist eigentlich schon ein „alter“ Hase bei uns, weil er schon das ganze vergangene Schuljahr in unserer Schule war. Er ist ausgebildeter Lehrer und gibt bei uns immer wieder Epochen für die „Großen“ und hat im vergangenen Jahr auch in der Nachmittagsbetreuung mitgewirkt. Dieses Jahr absolviert er die Waldorflehrerausbildung an der Freien Hochschule Stuttgart. Auch gibt er immer wieder Gastepochen an der Waldorfschule in Prien. Fiona Geßl arbeitet als Praktikantin und Klassenhelferin einmal pro Woche mit den Kindern seit Oktober 18, also fast das ganze letzte Schuljahr. Sie liest mit ihnen oder macht Aufmerksamkeits- oder Achtsamkeitsspiele. Sie studiert im letzten Semester im Fach Soziale Arbeit an der OTH in Regensburg, der Ostbayrischen Technischen Hochschule. Klaus Pasedag: Dies ist der erfahrenste Lehrer, den wir haben. Er unterrichtete Jahrzehnte an der Waldorfschule Prien und ist im Sommer 2018 in den Ruhestand übergetreten. Er ist Dozent am Waldorflehrerseminar München und besucht uns regelmäßig. Dann hospitiert er in den Klassen, berät die Lehrer, coacht sie und nimmt an den Konferenzen teil. Wir sind sehr glücklich, ihn in unserer Runde zu wissen. Schulbüro: Wir haben in der letzten Ausgabe Sarah Kutning als neue Sekretärin vorgestellt. Sie hat ihre Tätigkeit mit Bravour aufgenommen. Wir sind froh, dass Sarah Verstärkung bekommen hat. Sonja Schwarzmaier unterstützt sie super. Sarah ist 2 Tage, Sonja einen Tag/Woche im Schulbüro. Wer uns künftig per Mail kontaktieren möchte: Anliegen Schulbüro: schulbuero@freie-schule-erlbach.de Anliegen Vorstand: info@freie-schule-erlbach.de Schulgelände: im letzten Gemeindebrief haben wir Euch traurig berichten müssen, das es immer wieder zu Beschädigungen auf dem Gelände gekommen ist. Mit großer Freude können wir Euch heute mitteilen, dass es keinerlei Vorkommnisse dieser Art mehr gegeben hat. Vielen Dank für Eure Mithilfe! Wir haben uns daher entschlossen, den geplanten Zaun nur noch auf der Südseite des Schulgeländes zu errichten. Dieser Bereich soll auch weiterhin nicht betreten werden. Die Rasenfläche mit den Fußballtoren lassen wir offen und darf (ohne Beschädigungen -J) von allen benutzt werden.
Wir suchen: Hof: wir suchen einen Hof mit Land, ca 1 ha und Raum, dass Lehrerfamilien und Tiere dort wohnen können. Ideal wäre es, wenn wir einen Garten dort anlegen können, den die Kinder unserer Schule mit betreuen. Wohnung: Auch suchen wir eine Wohnung für eine Lehrerfamilie mit 4 Kindern zur Miete. Bitte alles anbieten. Wir danken Euch für Eure Mithilfe.
Terminkalender: Samstag, 19.10.19, 15-17 Uhr: Elterncafé: Kinder im Alltag: pädagogische und medizinische Fragen. Ein Gespräch mit Lehrern, Therapeuten und dem Schularzt. Bringen Sie Ihre Fragen mit. Nicht nur für Schuleltern. Offen für alle Interessierten. Samstag, 16.11.19, 15-17 Uhr, Reise durch den Schulalltag. Unterricht  zum Mitmachen für Kinder und Eltern Beginn ab 15.30 Uhr. Im Anschluß Diskussion: Bringen Sie Ihre Fragen mit. Samstag, 7.12.19, 10-16 Uhr: Adventsmarkt. Lassen Sie sich überraschen von Kulinarischem und Selbstgebasteltem zum Verkauf. Interessierte, die in der Vorbereitung mithelfen oder mitbasteln wollen, melden sich gerne im Schulbüro. Samstag, 1.2.2020, 11-17 Uhr Großer Aktionstag mit Workshops, Beiträgen, Arbeitsgruppen, persönliche Gespräche rund um die Schule und unsere Pädagogik und Kinderaktivitäten. Samstag, 7.3.2020, 15-17 Uhr Info-Tag mit wertvollen Beiträgen. Infos rund um unsere Schule (Schulalltag, Schulbus, Nachmittagsbetreuung). Bringen Sie Ihre Fragen mit. Samstag 28.3.2020, 15-17 Uhr: Reise durch den Schulalltag. Unterricht zum Mitmachen für Kinder und Eltern: Beginn 15.30 Uhr. Im Anschluß Diskussion: Bringen Sie Ihre Fragen mit. Samstag, 9.5.2020 15-17 Uhr: Info-Tag mit wertvollen Beiträgen. Infos rund um unsere Schule (Schulalltag, Schulbus, Nachmittagsbetreuung). Bringen Sie Ihre Fragen mit. Bei allen Veranstaltungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt! Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürfen. Nun möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen. Auch im letzten Schuljahr hat sich wieder gezeigt, wieviel Bürgerinnen und Bürger die Schule unterstützen und helfend zur Seite stehen. Es ist großartig, dass wir so in die Gemeinschaft der Gemeinde eingebettet sind. Mitgliedschaft Genossenschaft: wir wünschen uns noch viele Mitglieder in unserer Genossenschaft. Es ist wichtig, dass die Genossenschaft eine gute Stärke aufweist. Die Mitglieder können maßgeblich an der Entwicklung der Schule mitwirken. Daher wünschen wir uns in erster Linie, dass die Eltern der Schüler aber auch die Bürgerinnen und Bürger Erlbachs und alle Freunde unserer Schule dies durch eine Mitgliedschaft bekräftigen. Jeder Mensch kann Mitglied werden: Aufnahme durch Zeichnung wenigstens eines Gesellschafteranteils (=100 €), jährlicher Mitgliedsbeitrag 60 €. Sprechen Sie uns an!
Dr. med. Michael Seefried – Vorstandsvorsitzender, Schularzt Freie Schule Erlbach im Holzland Schule in der Erziehungskunst Rudolf Steiners Gem. Genossenschaft zur Förderung der Freien Schule Erlbach eG, Schulstr. 3 – 84567 Erlbach – Tel: 08670-98 55 750 – info@freie-schule-erlbach.de