Archiv

Ein sehr sehenswerter Film über die Waldorfschule

Acht Jahre, von der ersten bis zur achten Klasse, verbringen die Kinder der Waldorfschule im bayerischen Landsberg am Lech in ihrem Klassenverbund. Dabei wurden sie durchgehend von Filmemacherin Maria Knilli mit der Kamera begleitet. „Guten Morgen, liebe Kinder“, der erste Teil der achtjährigen Langzeit-Dokumentation von Maria Knilli zeigt, wie Schule heute sein kann, und wie sich das Verhältnis der Kinder zu ihrer Klassenlehrerin aufbaut.